Voith Laakirchen – Spritzkabine

17. Dezember 2010

SBA Mechatronics konstruierte und baute eine komplette Anlage für die Herstellung von Verschleißschichten mit unterschiedlichen ther­mischen Beschichtungsverfahren. Diese Beschichtungen auf Walzen­körpern finden hauptsächlich in der Papierindustrie ihre Anwendung.

Der Kunde wünschte sich zusätzlich zu seinen bestehenden Beschichtungs­anlagen eine neue Anlage, die speziell für kleinere Walzen und Kleinserien konzipiert sein sollte. Diese sollte der Kapazitätssteigerung und einer effizienteren Produktion dienen.

Mit einer Größe von 10 m x 5 m x 4 m ist die 2002 gebaute neue SBA Beschichtungsanlage für Walzen mit einem maximalen Durchmesser von 1200 mm, einer Gesamtlänge von 6000 mm und einem Gesamtgewicht von 8 t geeignet.

Ein spezieller Öffnungsmechanismus der Schallschutzkabine ermög­licht die einfache und sichere Beladung der Anlage mit einem Hallen­laufkran. Eine eigens von SBA entwickelte Kipp-Druck-Achse beim Reitstock mit einem Servomotor und einer geregelten Pinole erlaubt den Ausgleich von Längenänderungen der Walzen durch starke Temperaturänderungen beim thermischen Beschichten.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: